Startseite Internetfiliale Mutterschaftsgeld
Feedback

Mutterschaftsgeld

Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Schwangerschaft konzentrieren können, haben wir hier für Sie die Hinweise zum Mutterschaftsgeld zusammengestellt.

Frauen, die in einem Arbeitsverhältnis stehen, erhalten innerhalb der Schutzfrist kalendertäglich bis zu 13 Euro Mutterschaftsgeld. Die Differenz zum Nettoarbeitsentgelt zahlt der Arbeitgeber. Die Schutzfrist beginnt sechs Wochen vor der Entbindung und endet 8 Wochen (bei Früh- und Mehrlingsgeburten 12 Wochen) nach der Entbindung.

Bitte reichen Sie uns ein:

  • Antrag auf Mutterschaftsgeld
  • Bescheinigung des Arztes über den mutmaßlichen Tag der Entbindung
  • zu gegebener Zeit eine Geburtsbescheinigung des Kindes, die den Vermerk „für Mutterschaftshilfe“ oder "für die Krankenkasse" enthält

© 2018 BKK PricewaterhouseCoopers 24. Januar 2018