Alle wichtigen Gesundheitsdaten auf einen Blick

Ab 2021 steht Versicherten der BKK PwC die elektronische Patientenakte (ePA) kostenlos als App im App Store und Google Play Store zur Verfügung. Die Patientenakte ist eine Art virtueller Safe, in dem Sie Ihre persönlichen Gesundheitsdaten speichern und verwalten können. Bei Bedarf können diese Informationen mit Ärzten geteilt werden – Sie entscheiden, ob und wie lange Zugriff auf Ihre Akte bestehen soll. Die Einrichtung und Nutzung einer ePA ist selbstverständlich freiwillig.

Zur Freischaltung der ePA benötigen Sie einen entsprechenden PIN oder Aktivierungscode, den Sie aktuell nur in unseren Geschäftsstellen erhalten können. Grund hierfür ist eine erforderliche Identitätsprüfung anhand Ihrer aktuellen elektronischen Gesundheitskarte (eGK) und Ihres Personalausweises.

Bis etwa Mitte 2021 funktioniert die ePA im Rahmen einer offenen Testphase. Spätestens im Sommer werden flächendeckend Praxen und Krankenhäuser die notwendigen technischen Voraussetzungen für eine Ausweitung der Anwendung erfüllen.

Ihre Vorteile

  • Überblick über alle wichtigen Daten: Ihre Gesundheitsdaten, wie Medikationspläne und Berichte, haben Sie griffbereit – jederzeit und von überall
  • Schnellere Behandlung: Wichtige Daten sind auf Abruf zur Verfügung
  • Vermeidung von Doppeluntersuchungen: Sie und Ihre behandelnde Ärzte sparen Zeit und Kosten

Der Schutz Ihrer Daten ist unsere oberste Priorität – weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ePA-Dokumente

  • Befunde und Diagnosen
  • Therapiemaßnahmen und Behandlungsberichte
  • Impfungen
  • elektronische Medikationspläne und Arztbriefe
  • Notfalldatensätze

Ihr Ansprechpartner zum Thema ePA

Sebastian Linke

Abteilungsleiter Marketing und Vertriebsmanagement

05661 730222

0151 21335397

05661 73029922

sebastian.linke@bkk-pwc.de