Rehabilitationssport/Funktionstraining

Rehabilitationssport/Funktionstraining

Sowohl der Rehabilitationssport (Rehasport) als auch das Funktionstraining wurden für Menschen entwickelt, denen eine Behinderung droht oder die bereits von einer Behinderung betroffen sind.

Der Rehabilitationssport soll die Ausdauer und Kraft der Patienten stärken sowie ihre Koordination und Flexibilität verbessern, z. B. durch Sport bzw. Sportspiele.

Das Funktionstraining als Bewegungstherapie soll gezielt auf Muskeln, Gelenke oder innere Organe einwirken. Ziel ist unter anderem der Erhalt und die Verbesserung von Funktionen einzelner Organsysteme oder Körperteile und das Hinauszögern von Funktionsverlusten.

Rehasport und Funktionstraining werden in Gruppen unter Anleitung von geschulten Übungsleitern bzw. Krankengymnasten durchgeführt und dienen als Hilfe zur Selbsthilfe. Die Patienten sollen nach dem Ende der Maßnahmen in der Lage sein, selbstständig oder auf eigene Kosten weiter zu trainieren.

Der Leistungsumfang beträgt für Rehabilitationssport in der Regel 50 Einheiten, die in einem Zeitraum von 18 Monaten in Anspruch genommen werden können. Für Funktionstraining beträgt der Leistungsumfang in der Regel ein bis zwei Übungseinheiten pro Woche innerhalb von zwölf Monaten.

Voraussetzung für unsere Kostenübernahme ist, dass Ihr Arzt Ihnen Rehabilitationssport bzw. Funktionstraining zu unseren Lasten verordnet. Erhalten Sie von Ihrem Arzt eine entsprechende Verordnung, reichen Sie uns diese bitte zur Genehmigung ein und geben, sofern bereits bekannt an, bei welchem Anbieter Sie den Rehabilitationssport bzw. das Funktionstraining durchführen möchten.

Eine von uns bewilligte Verordnung geben Sie einfach bei dem von Ihnen gewählten Anbieter ab. Dieser rechnet die Kosten des Rehabilitationssports bzw. Funktionstraining direkt mit uns ab.

Rehabilitationssport wird in der Regel von Sportvereinen und Behindertensport-Verbänden angeboten, Funktionstraining in der Regel von Selbsthilfe-Organisationen, wie der Deutschen Rheuma-Liga. Leider gibt es keine zentrale Datenbank mit allen Anbietern. 

Sie haben Fragen? Wir beantworten sie gerne!

Teresa Behler

Sachleistungen A-Fal

05661 730226

05661 73029926

teresa.behler@bkk-pwc.de

Julia Ullrich

Sachleistungen Fam-Kau

05661 730252

05661 73029952

julia.ullrich@bkk-pwc.de

Lara Heinemann

Sachleistungen Kav-Muh

05661 730272

05661 73029972

lara.heinemann@bkk-pwc.de

Oliver Hankel

Sachleistungen Mui-Schr

05661 730224

05661 73029924

oliver.hankel@bkk-pwc.de

Kristina Ries

Sachleistungen Schs-Z

05661 730212

05661 73029912

kristina.ries@bkk-pwc.de

Call to Action-Container (rot)

Jetzt Mitglied werden

Wechseln Sie ganz einfach und in nur einem Schritt zur BKK PwC. Sie profitieren von exklusiven Vorteilen sowie individuell auf Sie abgestimmten Leistungen und Services.

Krankenkasse wechseln